Werte und Normen - Allgemeines

Das Fach Werte und Normen kann ab der 5. Klasse bis zum Abitur durchgängig unterrichtet und somit gewählt werden. Es besteht sogar die Möglichkeit dieses Fach als Prüfungskurs (P4 und P5) zu belegen. 

Zwischen den Fächern Religion und Werte und Normen bestehen einige Gemeinsamkeiten, an denen die entsprechenden Lehrkräfte zusammen arbeiten und sich darüber austauschen, auch wenn es eine gemeinsame Fachschaft dieser beiden Fächer nicht mehr gibt. So sind beispielsweise die jeden jederzeit einsehbaren Stoffverteilungspläne, teilweise aufeinander abgestimmt und können so einen Wechsel von Schülern von einem zum anderen Fach gewährleisten. Auch gemeinsame Projekte und/oder Exkursionen finden regelmäßig statt. In diesem Sinne findet jährlich für die 7. Klassen zum Themenbereich Islam / Judentum bzw. Fremdreligionen ein Besuch einer Moschee und / oder Synagoge statt. Zusammen mit den Fächern Biologie und Religion wird für die 8. Klassen jährlich ein sechs Wöchiges Suchtpräventionsprojekt durchgeführt.

Im Kerncurriculum des Faches Werte und Normen wird das Ziel „(…) die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage des Christentums, des europäischen Humanismus und der Ideen der liberalen, demokratischen und sozialen Freiheitsbewegungen“ (§2 des Niedersächsischen Schulgesetzes (NSchG)) weiterzuentwickeln hervorgehoben. Dem trägt das Fach Werte und Normen ganz besonders Rechnung. Vor allem der diskursive Charakter des Faches ermöglicht eine gemeinsame Reflexion unterschiedlicher Themen, ausgehend von konkreten Problemen des individuellen und gemeinschaftlichen Lebens. Das Aufdecken unserem Handeln zugrunde liegender Werte und Normen sowie die Konsensfindung im Gespräch über damit zusammenhängende Probleme fördern dabei den gemeinschaftlichen Lernprozess aller am Unterricht Beteiligten. Insofern vermittelt das Fach Werte und Normen nicht eine Lehre sondern vielmehr eine Tätigkeit, die durch inhaltliche Aspekte angeregt werden soll.

 Die Weiterbildung der Reflexionskompetenz durch die beschriebene Tätigkeit soll den Beteiligten ermöglichen, sich eigenständig im Denken und Handeln zu orientieren. Dies dient besonders dem Ziel der Entwicklung von Persönlichkeiten, die, wie es auch im Leitbild unserer Schule heißt, „unsere Gesellschaft konstruktiv und kritisch“ mitgestalten.

 

Aktuelle Seite: Home Unterricht Fächer Religion/Werte und Normen Werte und Normen - Allgemeines